Fotoberichte unserer Kunden

Domino
Domino


Gabriele Brandl,Heilbronn


Sehr geehrte Damen und Herren,
zum Thema Ekzem: Bei meinem "Dicken" ist die Sache dank Tea Tree Lotion wunderbar im Griff. Ich behandle seine Mähne, Brust und Bauchnaht jeden Tag mit kleinen Mengen der Tea-Tree-Lotion und er hat seitdem gaaaanz selten eine offene Stelle. Der Juckreiz scheint durch die Lotion blitzschnell abzuklingen. Bemerkenswert ist die schnelle Regeneration von aufgescheuerter, nässender Haut und auch borkigen Krusten. Innerhalb weniger Tage fällt der Schorf ab und darunter ist gesunde Haut mit nachwachsenden Haaren zu sehen. Oft in verblüffend kurzer Zeit!
Ich habe letzten Sommer bei einem extremen Ekzemer, dessen Besitzer sich leider nicht ausreichend um das geplagte Tier kümmert, mit der Tea Tree Lotion tolle Erfolge erzielt. Das Pferd hatte an Mähnenkamm und Schweifrübe sowie Bauchnaht und Kopf große blutige, nässende Stellen, alles war völlig aufgequollen. Das Pferd war hysterisch vor Juckreiz und tobte beim ersten Einschmieren der Wunden entsprechend. Schon am nächsten Tag verlief die ganze Prozedur wesentlich ruhiger ab und das Tier fing an, den Vorgang zu geniessen. Nach 4 Tagen fiel der erste Schorf ab (die Wunden waren wirklich tief gewesen) und nach 1 Woche hatte das Pferd keine einzige offene Stelle mehr am Leib. Die rasante Heilungsgeschwindigkeit hat auch mehrere der anderen Stallmieter zutiefst überrascht.
Auch bei beginnender Mauke haben wir im Stall schon einem Kandidaten mit Tea Tree Lotion gut und schnell helfen können.
Obwohl die Lotion nicht ganz billig ist, bin ich der Meinung, dass sie ihr Geld wert ist. Außerdem benutze ich die Lotion schon seit 6 Jahren und in dieser Zeit hat sich der Preis nur minimal erhöht.
Kurz und gut: Ein tolles Zeug! Ein Dank von mir und ein freundliches Gewieher vom "dicken Domino" :-)

Mit freundlichen Grüßen

 
Gabriele Brandl
Heilbronn

Stute Rák frá Lágafelli
Stute Rák frá Lágafelli
Stute Rák frá Lágafelli


Tanja Thies


Erfahrungsbericht: Als meine Stute Rák frá Lágafelli im Februar vor 8 Jahren aus Island kam, war noch alles okay. Im Herbst fing es dann an. Sie hat sich innnerhalb von 3 Tagen die Schweifrübe und die Mähne blutig gescheuert…….
Ich habe dann etliche Mittelchen ausprobiert die aber nicht halfen. Dann hab ich Puritus ausprobiert. Das Fliegendeo und die Teatreelotion mit Teebaumöl. Damit hab ich sie täglich eingecremt und eingesprüht und im Sommer oft gewaschen?. Dann hab ich mir noch Ihre Hestavitfutterkur gekauft.
Zusätzlich habe ich Rák aufgestallt. Sie ist tagsüber OHHE DECKE draussen und abends im Stall.

Ich habe seit ca. 2 Jahren keine Probleme mehr mit dem Ekzem und man sieht es ihr auch nicht mehr an.

Auf diesem Wege möchte ich mich noch mal bei Ihnen bedanken, dass sie diese Produkte erfunden haben.

1000 Grüße von
Tanja Thies

M. Döring


M. Döring, Weißenborn


Seit Jahren bin ich Kunde Ihrer Firma und verwende das Produkt "Fliegendeo". Zu unseren Pferden haben sich nun auch noch Rindviecher (bereits seit 6 Jahren) gesellt. Da wir nicht nur unsere Pferde anspannen sondern auch unsere Rindviecher haben wir gerade im Sommer das Problem mit den Bremsen. Ohne das Fliegendeo wäre nicht daran zu denken die Tiere anzuspannen. Die Wirkungsdauer egal ob bei Pferd, Rind oder Mensch beschränkt sich auf genau 2 Stunden. Wir haben immer Spray dabei um bei Bedarf nachzusprühen. Die Bremsen fliegen bis auf 10cm an das Tier heran um dann wegzufliegen.
Mit freundlichen Grüßen

M. Döring, Weißenborn

Renate Friede


Renata Friede, Gross Escherde


Von Ihren Puritus Pflegeprodukten verwende ich seit über 10 Jahren das Fliegenspray. Ich habe meinen Isländer mit starkem Sommerekzem gekauft. An der Mähne war im Sommer nicht mehr viel dran und der Mähnenkamm war stark entzündet und verkrustet. Dann habe ich angefangen mit Puritus Fliegenspray zu sprühen und ihn mit feinem Öl einzureiben. Das Fliegenspray hält die Kribbelfliege und andere für Stunden zuverlässig fern. Ich darf nur nicht vergessen mich selber einzusprühen, sonst kommen alle Fliegen zu mir. Anfänglich habe ich meinen Isländer zweimal täglich mit Fliegenspray eingesprüht und mit Öl eingerieben. Das Ekzem besserte sich innerhalb eines Sommers sehr stark. Und heute (nach 16 Jahren) sehen nur noch wenige, dass er ein Ekzemer ist und das haben wir auch Puritus Fliegenspray zu verdanken. Am Geruch erkennt uns im Stall jeder, auch wenn wir schon vom Hof geritten sind. Und die einhellige Beurteilung des Geruchs ist sehr gut, irgendwie zitronig.
Mit freundlichen Grüßen

Renata Friede, Nordstemmen/Gross Escherde

Rita Warmbold


Rita Warmbold, Wedemark


Meine beste Freundin hat mit ihren Islandpferden (davon 2 Ekzemer!) sehr gute Erfahrungen gemacht. Daher empfahl sie uns nach dem Kauf einer ebenfalls hoch ekzemerischen Fuchsstute namens Björg das Fliegendeo und die Aloe Vera Pflegelotion zu verwenden. Bereits nach 6 Wochen wuchs die Mähne und der Schopf so üppig nach und auch das Fell war glatt und glänzend, so dass viele Bekannte über unser Pferd staunten, weil es so schön aussah. Selbst die Vorbesitzerin staunte sehr! Seitdem bestellen wir jedes Jahr bei Ihnen die genannten Produkte und sind immer sehr zufrieden damit. Anbei ein Foto von unseren Pferden und uns, wobei die Ekzemstute rechts auf dem Bild zu sehen ist.
Mit freundlichen Grüßen

Rita Warmbold, Wedemark

Zum Seitenanfang