Maßnahmen


Vorbeugende Maßnahmen

  • Eiweißreiches Grünfutter stark reduzieren. Eventuellen nahrungs- bedingten Mangelerscheinungen durch Zufütterung von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen mit Hestavit Nahrungsergänzung vorbeugen.
  • Importpferden sollte ausreichend Zeit für die Klimaumstellung gegeben werden. In dieser Zeit sollten möglichst zusätzliche Streßfaktoren wie starke körperliche Belastung vermieden werden.
  • Insektenschutz durch Aufstallung oder biologische Insektenschutz- mittel, die für die Gesundheit von Pferd und Reiter unbedenklich sind, aufsprühen. PURITUS Fliegendeo wirkt am effektivsten vor der Dämmerung, der Hauptflugzeit der Kriebelmücken.
  • Zusätzliche Hautpflege durch spezielle Pflegeprodukte. PURITUS Lotionen pflegen und schützen die Haut und wirken Juckreiz und Scheuerneigung entgegen.

Zusätzliche Maßnahmen bei Pferden mit Sommerekzem

  • Häufiges Waschen der Pferde mit einem speziellen Pferde-Shampoo, immer dann, "wenn´s mal wieder besonders stark juckt". Ein Ekzempferd sollte ungefähr einmal die Woche gewaschen werden.
  • Die zusätzliche Hautpflege mit Pflegeprodukten wie Tea Tree Lotion oder Aloe Vera Lotion ist bei schweren Ekzemern unbedingt erforderlich. Je nach Stärke des Ekzems ein bis zweimal täglich die betroffenen Stellen sorgfältig einreiben.
  • Während der schlimmsten Fliegenzeit ist ein regelmäßiges Einsprühen des Ekzempferdes mit einem hautverträglichen Fliegenschutz wie PURITUS Fliegendeo unerläßlich, da es auch bei offenen Wunden (Ekzemstellen) bedenkenlos angewendet werden kann.

All diese Maßnahmen sollten regelmäßig und über die gesamte Sommerzeit durchgeführt werden. Selbst Pferden mit schwerem Sommerekzem ist dann täglicher Weidegang als echtes Robustpferd möglich, ohne daß diese Pferde zum Boxenpferd degradieren. Bei optimaler Anwendung sind oftmals schon nach einem Jahr Mähne und Schweif komplett nachgewachsen. Nur selten ist hier und da noch eine offene Stelle zu sehen.

Hinweis

PURITUS® Produkte enthalten ausschließlich pflanzliche Wirk- stoffe. Um die Reinheit und hohe Qualität der Pflanzenextrakte zu gewährleisten, werden weitest- gehend Heilpflanzen aus einem kontrolliert biologischem Anbau verwendet.